Referenz ESA Burgdorf Datacenter

← Zurück zur Referenzliste

Neubau Datacenter

ESA Burgdorf

ESA BurgdorfDie Einkaufsorganisa􀀂on des Schweizerischen Automobil- und Motorfahrzeuggewerbes in Burgdorf (ESA) verfügt über ein Sortiment von Reifen, Batterien, Schmiermittel, Chemie, Werkstatt- und Verbrauchsmaterial bis hin zu Car-Hifi und Navigatioonsgeräten. Für den Standort Burgdorf wurde ein neues Datacenter (DC) realisiert. Mit dem neuen DC wird unter anderem zukünftig der Onlinehandel ermöglicht. Das Datacenter wurde in der TIER-Klasse 2+ realisiert. Das neue DC ist mit dem bestehenden DC zur Datensicherung gespiegelt.

Anlagen & Systeme
  • Erweiterung der bestehenden Hauptverteilungsanlage für den Anschluss des Datacenters
  • DC-eigene Schaltgerätekombinationen für die Energieverteilung
  • USV-Systeme mit Autonomiezeit über 60 Min.
  • Installationen zu HLKS-Anlagen
  • Innerer Blitzschutz zum Schutz von Überspannungen
  • Kabeltrassesysteme für die Kabelverteilung
  • Beleuchtungsanlagen
  • Lichinnstallationen für Normal- und Notlicht
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärme
  • Serverschränke für Aktivkomponenten (Aktivkomponenten sind in Kostenangaben der Gesamtbausumme nicht enthalten)
  • Redundante Primär- und Sekundärverkabelung (LWL) zur Redundanzbildung der zwei DC auf dem Areal
  • Brandmeldeanlage als Vollschutz
  • Hochsensible Rauchdetektion (RAS)
  • Zutrittskontrollsystem
  • Gebäudeautomation zur Anlagenüberwachung
  • Redundante HLKS-Anlage als Umluft-System zur redundanten Kühlung und Belüftung des Datacenter
Kennziffern

Umsetzung: 2014 - 2015

Bauherr

ESA
Maritzstrasse 47
3400 Burgdorf

*   Projektleiter Robert Bayard an alter Wirkungsstätte