Referenz Hochhaus Letzibach Zürich

← Zurück zur Referenzliste

Hochhaus Letzibach

Zürich-Altstetten

Auf dem städtischen Grundstück Letzibach D in Zürich-Altstetten werden bis 2021 rund 250 neue gemeinnützige Wohnungen im Minergie-P-ECO Standard realisiert. Die Überbauung besteht aus einer mäandrierenden Grossform mit einer Seitenlänge von rund 195 Meter und einem 60 Meter Hochhaus. Für den Neubau sind Zielerstellungskosten von 105 Millionen Franken vorgegeben. Die Elektrokonstrukt AG übernimmt das Engineering für sämtliche Stark- und Schwachstromanlagen inklusive Beleuchtungskonzept im Minergiestandard.

Anlagen & Systeme
  • Areal- Energieversorgungskonzept
  • Haupt- und Unterverteilanlagen für die Energieverteilung
  • Intelligente Notbeleuchtungsanlage mit Einzelüberwachten Notleuchten
  • Installationen zu HLKS-Anlagen
  • Elektrische Installationen zu Rauchabzugs- und Rauchdruckanlagen
  • Äusserer und Innerer Blitzschutz
  • Installationssysteme wie Kabeltrasse, Brüstungskanäle und Rohranlagen zur flexible Kabelverteilung
  • Lichtinstallationen für Normal- und Notlicht
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärmeanlagen
  • Kommunikations- und IT-Netzwerke
  • Glasfaser- Verteilinstallationen bis in die Wohnungen
  • Flexible Multimediaverkabelung
  • Brandmeldeanlage als Vollschutz
  • Zutrittskontrollsystem für den räumlich und zeitlich geregelten Zutritt
  • Video-Gegensprechsystem
  • Parkhausbewirtschaftung
  • Gebäudeautomation - MSR
Kennziffern

Umsetzung: 2016 - 2021

Bauherr

Stadt Zürich
Amt für Hochbauten
Lindenhofstrasse 21
8021 Zürich