Referenz LUPS Gastroküche

← Zurück zur Referenzliste

Sanierung Gastroküche

LUPS St. Urban

Die Grossküche auf rund 1000m2 mit eigener Bäckerei, wurde komplett erneuert und saniert. Die Ersatzmassnahmen erfolgten in zwei Etappen während laufendem Betrieb der Luzerner Psychiatrie in St. Urban. Die Sanierung umfasste den Austausch der Geräte, eine komplett neue Waschstrasse mit Dosieranlage, eine neue Speiseverteilung und ca. 25 neue Ladestationen für Warmhaltewagen. Die Geräte wurden auf drei Netzprioritäten aufgeteilt um den Betrieb auch bei Netzausfall sicherzustellen.

Anlagen & Systeme
  • Anpassungsarbeiten an der Hauptverteilanlage
  • Ersatz der Unterverteilanlage für die Energieverteilung. Aufteilung der Gesamtanlage auf drei Versorgungsnetze für Zuteilung der Versorgungspriorität
  • Bildung zusätzlicher Steigzonen und Erschliessungswege für den erhöhten Energiebedarf
  • Notbeleuchtungsanlage für die Beleuchtung der Flucht- und Rettungswege
  • Installationen zu HLKS-Anlagen
  • Installationen für gewerbliche Kälteanlagen
  • Hauptpotentialausgleich für die Einbindung ausgedehnter Metallteile
  • Installationssysteme wie Kabeltrassen und Rohranlagen für die Flexible Kabelverteilung
  • Beleuchtungsplanung
  • Lichtinstallationen für Normal- und Notlicht
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärmeanlagen über teils bestehende Rohranlagen und neu erstellter Geräteerschliessungen
  • Kommunikations– und IT-Netzwerke für den Ausbau des Büros vom Küchenchef
  • Brandmeldeanlage als Vollschutz
  • Audioanlage flächendecken für die gesamte Küche
Kennziffern

Umsetzung: 2010 - 2011

Bauherr

Dienststelle Immobilen
Kanton Luzern
Stadthofstrasse 4
6002 Luzern

*   Projektleiter Robert Bayard an alter Wirkungsstätte