Referenz Musikhochschule Luzern

← Zurück zur Referenzliste

Hochschule Luzern

Musik

Am Standort Südpol in Kriens entsteht das neue Gebäude der Hochschule Luzern für Musik. Auf ca. 9`000 Quadratmeter sollen zukünftig rund 500 Studierende unterrichtet werden. Kernstück des Entwurfs ist eine Mittelhalle mit vier Schächten, die sowohl als Klangröhren als auch als Lichthöfe dienen. Unter anderem Verfügt das Gebäude über einen Kammermusiksaal , einen Jazzclub, Unterrichtsräume, Übungskojen, eine Bibliothek, ein Restaurant und Büroräumlichkeiten.

Anlagen & Systeme
  • Trafostation mit Mittelspannungsanlagen
  • Haupt- und Unterverteilanlage für die Energieverteilung
  • USV-Systeme für sensible Verbraucher
  • Intelligente Notbeleuchtungsanlage mit Einzelüberwachte Notleuchten
  • Installationen zu HLKS-Anlagen
  • Rauch- Wärmeabzugssteuerung inkl. Elektrischer Installationen
  • Äussere. und innere Blitzschutzanlagen
  • Installationssysteme wie Kabeltrassen und Rohranlagen für die Flexible Kabelverteilung
  • LED Beleuchtungsanlagen
  • Lichtinstallationen für Normal- und Notlicht
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärme
  • Kommunikations– und IT-Netzwerke
  • Brandmeldeanlage als Vollschutz
  • Zutrittskontrollsystem für den räumlich und zeitlich geregelten Zutritt
  • Türkontroll– und Türüberwachungssysteme
  • Videoüberwachungssysteme
  • Audio- und Videoanlagen
  • Projektionsanlagen für Sitzungszimmer
  • Gebäudeautomation für die Beleuchtungs- und Beschattungssteuerung
Kennziffern

Umsetzung: 2014 -

Bauherr

Luzerner Pensionskasse
Zentralstrasse 7
6002 Luzern

*   Projektleiter Robert Bayard an alter Wirkungsstätte