Referenz Raiffeisenbank Sursee

← Zurück zur Referenzliste

Raiffeisenbank Luzerner Landschaft Nordwest

Bankstelle Sursee

Foto: Bruno Meier Sursee

Der im Jahr 2003 eröffnete Standort der Raiffeisenbank in Sursee erhält nun einen offen gestalteten und einladenden neuen Auftritt. Der Projektwettbewerb entschied das Planungsteam Torlucci Architects Wetzikon, Jaeggi Architekten Sempach und Koffel+Partner Grossdietwil für sich. Die Bankstelle wird einer vollständigen Renovation unterzogen, wobei auch sämtliche technischen Einrichtungen ersetzt und nach dem neusten Stand der Technik neu realisiert werden. Der Anspruch liegt bei einer flexiblen Nutzung und Anpassungsfähigkeit an zukünftige Raumanforderungen.

Anlagen & Systeme
  • USV-Systeme für sensible Verbraucher und Handelszentrale
  • Installationen zu HLKS-Anlagen
  • Innerer Blitzschutz zum Schutz vor Überspannungen
  • Installationssysteme wie Kabeltrassen und Rohranlagen für die flexible Kabelverteilung
  • Lichtplanung für Publikums- und Arbeitsbereiche
  • Lichtinstallationen für Normal- und Notlicht
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärmeanlagen für Arbeitsplätze, Storenanlagen, Türanlagen und Apparate
  • Kommunikations– und IT-Netzwerke zur flexiblen Erschliessung der Arbeitsplätze
  • Brandmeldeanlage als Vollschutz
  • Wasseralarm- und Leckwarnanlage zur Überwachung der Technikzentralen
  • Zutrittskontrollsystem für den räumlich und zeitlich geregelten Zutritt
  • Videoüberwachungssysteme
  • Audio- und Videosysteme
  • Konferenzraumausrüstungen
  • Gebäudeleitsystem zur Steuerung der HLKSE- Anlagen
Kennziffern

Umsetzung: 2018 - 2019

Bauherr

Raiffeisen Sursee
Bahnhofstrasse 7A
6210 Sursee