Referenz St. Anna Haus Hagar

← Zurück zur Referenzliste

Sanierung Haus Hagar

St. Anna Stiftung

Das Haus Hagar ist eine Herberge für Frauen mit und ohne Kinder, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Die Frauen, Mütter und Kinder finden hier Zeit und Raum, um sich ganzheitlich neu zu orientieren. Das Haus Hagar wurde 2012 komplett Saniert und rundumerneuert. Die elektrotechnischen Anlagen und Installationen wurden teils ersetzt um sicherheitstechnisch wieder den aktuellen Regeln der Technik und Normen zu entsprechen.

Anlagen & Systeme
  • Ersatz der Starkstrom-Netzeinspeisung ab örtlichem Netzbetreiber
  • Anpassung der Hauptverteilanlage für die Energieverteilung mit eigener Energiemessung
  • Notbeleuchtungsanlage zur Beleuchtung der Fluchtwege als Lokallösung
  • Bilden einer neuen Steigzone und Anpassung der bestehenden Etagenverteiler nach neustem Stand der Technik
  • Lichtinstallationen für Beleuchtungsanlagen
  • Lichtplanung
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärmeanlagen
  • Kommunikations- und IT-Netzwerke für die Wohn- und Büroräume
Kennziffern

Umsetzung: 2012

Bauherr

St. Anna Stiftung
Tivolistrasse 21
6006 Luzern

*   Projektleiter Robert Bayard an alter Wirkungsstätte