Referenz Überbauung Suurstoffi

← Zurück zur Referenzliste

Wohnüberbauung Suurstoffi

Baufeld 3

Auf dem Areal der einstigen Sauerstoff-Fabrik entsteht ein Quartier für 1500 Bewohner und 2500 Arbeitsplätze. Das Areal ist in fünf Baufelder unterteilt. Das Baufeld 3 auf dem Areal Suurstoffi umfasst neun viergeschossige Wohnbauten mit insgesamt 156 Wohnungen. Die Gebäude werden über eine 10`000m2 grosse Einstellhalle erschlossen. Die gesamten Dachflächen der Wohnhäuser wurden mittels Photovoltaikanlagen zu einem Sonnenkraftwerk zusammengefasst.

Anlagen & Systeme
  • Areal-Hauptverteilanlage zur Erschliessung der Häuser
  • Haupt- und Unterverteilanlage für die Energieverteilung
  • Notbeleuchtungsanlagen für Sicherheitszwecke
  • Installationen zu HLKS-Anlagen
  • Rauch- Wärmeabzugssteuerung inkl. elektrischer Installationen (maschinelle Entrauchung für Parking)
  • Äusserer und Innerer Blitzschutz
  • Installationssysteme wie Kabeltrassen und Rohranlagen für die Flexible Kabelverteilung
  • Lichtinstallationen für Normal- und Notlicht
  • Beleuchtungsanlagen
  • Energieinstallationen für Kraft- und Wärme
  • Glasfaser-Installationen bis in die Wohnungen
  • Flexible Multimediaverkabelung in sämtlichen Wohnungen
  • Video-Gegensprechsystem
  • Parkhausbewirtschaftung
Kennziffern

Umsetzung: 2013 - 2015

Bauherr

Zug Estates
Industriestrasse 12
6003 Zug

*   Projektleiter Robert Bayard an alter Wirkungsstätte